Full of Grace – Musikvideo

Full of Grace ist sozusagen das Musikvideo zu der Vorabsingle des Debutalbums meiner Band a colourful white. Wobei Video eigentlich das falsche Wort ist: Hier wurde nicht gefilmt, nicht animiert, nicht visualisiert, nicht fotografiert, sondern programmiert. Das Video ist ein kleines Zeichenprogramm, das alle Zuseher erst zu den Regisseuren und Gestaltern macht.

Aber warum hier lange in der Theorie verweilen, wenn man es doch selbst ausprobieren kann: Zum Video!


Verfasst am 25.10.2013 | Kategorie(n): | Link auf diesen Artikel

Change is an Engine

Dies ist der Titel des Debutalbums meiner Band a colourful white, welches voraussichtlich im November erscheinen wird. Wer nun meint, das Bild zur linken sähe verdächtig nach CD-Cover aus, liegt falsch. Oder eben nicht. Gewissermaßen aber doch.

Oder anders formuliert: Es sind dies die ersten Entwürfe für das Cover und für so manchen Song – “Full of Grace”, “When the Lights Go Out” sowie “Benny & the Bats” können vom findigen Betrachter vielleicht zugeordnet werden 😉

Zugunsten welchen Motivs diese Entwürfe weichen mussten wird man in Kürze sehen, wenn das Album das Licht der Welt erblickt.


Verfasst am 23.08.2013 | Kategorie(n): | Link auf diesen Artikel

Accident Book

Nachdem sich schon einige Zeit nichts mehr getan hat hier, grabe ich mal etwas älteres, wiederentdecktes aus: Als ich einst die wunderbare Band Savoy Grand kennenlernte, habe ich vor lauter Euphorie das zu dieser Zeit bei mir auf Dauerrepeat laufende Album Accident Book in Bilder gefasst. Je Song ein Bild.

Langsam wäre es Zeit für eine neue Bilderserie, soll heißen: Liebe Herren von Savoy Grand, ein neues Album wird fällig. Accident Book liegt ja nun schon mehr als zwei Jahre zurück.

Ein anderes neues Album ist auf jeden Fall in Arbeit: Das meiner Band. Da gibt’s dann auch hier einiges zu hören und sehen (hoffentlich inklusive Video)! Aber bis dahin – pssst, streng geheim!


Verfasst am 25.11.2012 | Kategorie(n): | Link auf diesen Artikel

Pirate Smash

Nachdem sich die Musik zu Candy Island großer Beliebtheit erfreut hat, durfte ich für ein weiteres iPhone-Spiel das Sounddesign übernehmen. Dies umfasste neuerlich den Soundtrack, sowie Atmosphäre und teilweise Effekte.

Pirate Smash Soundtrack

Ziel von Pirate Smash ist es die leckeren Kuchen gegen hungrige Piraten mit diversen Mitteln zu verteidigen. Dabei geht’s rasant zur Sache und auch die Musik treibt ordentlich an! Aber das soll jeder am besten gleich selbst ausprobieren – im iTunes Store kann das Spiel gratis heruntergeladen werden!


Verfasst am 27.07.2012 | Kategorie(n): | Link auf diesen Artikel

Midi Redirect

Alle Musiker, die virtuelle Instrumente mit ihrem Midi-Keyboard ansteuern, sind bestimmt früher oder später auf das Problem gestoßen: Das Keyboard schickt Midi-Nachrichten, die von der Software nicht verstanden werden bzw. umgekehrt, die Software erwartet Midi-Nachrichten, die das Keyboard nicht senden kann.

Nachdem ich selbst davon betroffen war habe ich mich daran gesetzt ein kleines Programm zu schreiben, das dieses Problem löst. Das Midi Redirect Tool fängt alle eingehenden Midi Signale ab, übersetzt sie in die gewünschte Form und sendet sie weiter an einen virtuellen Midi Port, der dann vom virtuellen Instrument ausgelesen werden kann.

Es stehen unter anderem folgende Funktionen zur Verfügung:

  • Beliebige Nachrichten in andere Nachrichten übersetzen (zB Tastendruck zu Program Change, Expression Pedal zu Modulatoinsrad, …)
  • Setzen und Überschreiben des aktuellen Kanals
  • Ändern des Wertebereichs von Signalen (zB Anschlagstärke)
  • Emulation von Mausklick und Tastendruck (zB zur erweiterten Bedienung der Host Software)

Die erste Download-Version ist in Kürze verfügbar!


Verfasst am 31.03.2012 | Kategorie(n): | Link auf diesen Artikel
bandsuche.atbandsuche.at - Forumbandsuche.at - Anzeigebandsuche.at - Musikerverzeichnisbandsuche.at - Benutzerprofil

bandsuche.at

bandsuche.at habe ich im Jahr 2005 aus der schlichten Motiviation heraus gegründet, dass ich selbst auf der Suche nach einer Band war und es keine vernünftige Plattform dafür gab. Seitdem sind die Besucherzahlen stetig gestiegen, sodass bandsuche.at inzwischen nahezu jedem aktiven Musiker in Österreich ein Begriff ist.

Mit dem Relaunch 2012 habe ich die Plattform auf den aktuellen technischen Stand gebracht, eine simple, intuitive Oberfläche und neue Features sollen die Benutzung noch einfacher gestalten und somit zum Erfolg bei der Bandsuche führen.

So kann jetzt beispielsweise die Suche direkt auf einen Ort und entsprechenden Umkreis eingegrenzt werden. Im Musikerverzeichnis können die Mitglieder ihr Profil einer noch umfangreicheren Suche zur Verfügung stellen, so kann hier auch noch nach Genre oder Alter gefiltert werden.


Verfasst am 15.01.2012 | Kategorie(n): | Link auf diesen Artikel
Efterklang - Magic Chairs

Entdeckung des Jahres 2011

Wie schon letztes Jahr verzichte ich auf das Album des Jahres und liste hier die Entdeckungen 2011 auf. Hier und hier gibt es auf der tensalomi Website zwei weitere Listen – eine von Bernhard und eine von mir verfasst – bei denen auch aktuelle Songs und CDs gewürdigt werden.

Daher kann ich hier guten Gewissens aufzählen, was in den vergangenen Jahres an mir vorübergangen ist und erst heuer mein Gehör gefunden hat. Immerhin ein Album davon ist aus 2011:

  1. Efterklang – Magic Chairs (2010)
  2. Chris Garneau – El Radio (2009)
  3. Savoy Grand – People & What They Want (2004)
  4. Beirut – The Rip Tide (2011)
  5. Nada Surf – The Weight is a Gift (2005)

 


Verfasst am 31.12.2011 | Kategorie(n): | Link auf diesen Artikel
Candy IslandCandy IslandCandy IslandCandy Island

Candy Island

Candy Island ist ein iPhone-Spiel, bei dem es darum geht Süßigkeiten-Fabriken zu bauen um Naschereien aller Art zu produzieren.

Candy Island Soundtrack

Ich habe den Soundtrack dazu beigesteuert und versucht die kindliche, unbeschwerte und süße Atmosphäre in der Musik einzufangen.

 


Verfasst am 11.11.2011 | Kategorie(n): | Link auf diesen Artikel
tensalomi - Band Websitetensalomi - Band Websitetensalomi - Band Website

tensalomi Website

Ein neues Design für die Website der Band tensalomi – zu der ich auch mich als Mitglied zählen darf – war schon längst überfällig. Da sich im Großen und Ganzen jeweils relativ wenig Text auf den einzelnen Seiten befindet und zudem einige gelungene Fotos von Live-Auftritten zur Verfügung waren habe ich mich dazu entschlossen das Layout auf bildschirmfüllenden Hintergrundbildern aufzubauen.

Im Zuge dessen habe ich die Website auf WordPress umgestellt und ein Plugin dafür geschrieben, das es auf einfache Weise ermöglicht den einzelnen Seiten ihre Hintergrundbilder zuzuweisen.


Verfasst am 10.11.2011 | Kategorie(n): | Link auf diesen Artikel
Outside InDer Charakter nimmt die Gestalt seiner Umwelt anDer Charakter bestehend aus LaubDer Charakter bestehend aus Marmor

Outside In

Outside In ist ein animierter Kurzfilm von etwa fünf Minuten Länge. Das Grundthema des Films ist die soziale Isolation des heutigen Menschen.

Der Protagonist ist ein misanthropischer alter Mann, der versucht sich aus der Welt zu flüchten. Sein einziger Wunsch – zu sterben – will ihm aber trotz größten Aufwands nicht in Erfüllung gehen. So passiert es, dass er durch das Versagen seiner Tötungsmaschine aus seiner Existenz hinaus in die Welt geworfen wird, wo er langsam Interesse an seiner Umgebung und dem Leben gewinnt…

Für Outside In habe ich sowohl die Musik komponiert als auch die Soundeffekte geschaffen. Der auf einem Streichorchester basierende Score wurde mit Hilfe der Vienna Symphonic Library umgesetzt und durch wenige Live-Instrumente ergänzt.

Da der Film derzeit noch auf einigen Festivals läuft bzw. sich in Einreichung befindet, dürfen weder Bild noch Ton vorab veröffentlicht werden. Unter http://www.outside-in.at kann aber einstweilen der Teaser betrachtet werden.


Verfasst am 30.06.2011 | Kategorie(n): | Link auf diesen Artikel